Chlorgasalarm in Herrieden

Am 15. Oktober gab es einen Einsatz für den Gefahrgutzug des Landkreises Ansbach. Hier der Bericht der Freiwilligen Feuerwehr Herrieden, welche uns auch das Bildmaterial zur Verfügung gestellt hat:

 

Einsatz 083/2020
Datum: 15.10.2020
Einsatzbeginn: 11:38Uhr
Einsatzende: 14:30Uhr
#ABC Chlorgas strömt aus Freibad
Funkmeldeempfänger, SMS
#Herrieden, Steinweg

Kurz vor Mittag wurden wir in den Steinweg am Freibad Herrieden alarmiert. Dort strömte beim Wechseln von Chlorgasflaschen ungewollt deren Inhalt aus. Zusammen mit der Feuerwehr Herrieden wurden die Unterstüzungsgruppe Örtliche Einsatzleitung (UG-ÖEL), sowie der Gefahrgutzug Ansbach Landkreis alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde zuerst die Lage erkundet und der Brandschutz sichergestellt. Zeitgleich wurden Teile der angrenzenden Grund- und Hauptschule evakuiert. In enger Absprache mit der Leitstelle Ansbach wurde auch ständig geprüft ob für die Bevölkerung eine Gefahr bestehe. Dies war zum Glück nicht der Fall. Nach Eintreffen des Gefahrgutzuges wurde ein Dekontaminationsplatz aufgebaut. Unter schweren Atemschutz und Chemikalienschutzanzügen rückten die Kräften in den betroffenenen Bereich vor, dort sicherten diese die Leck geschlagene Chlorgasflasche und führten diverse Konzentrationsmessungen nach Belüftungsmaßnahmen durch. Nach dem die Luft wieder „rein“ war wurde die Einsatzstelle an den Betreiber übergeben.

Im Einsatz der Feuerwehr Herrieden waren:
Herrieden 14/1 MTW
Herrieden 30/1 DLK
Herrieden 40/1 LF
Herrieden 40/2 HLF
weitere Feuerwehren:
UG-ÖEL Landkreis Ansbach
Feuerwehr Stadt Ansbach
Feuerwehr Stadt Feuchtwangen (Gefahrgutzug)
Feuerwehr Schnelldorf (Gefahrgutzug)
Feuerwehr Stadt Rothenburg ob der Tauber (Gefahrgutzug)
weitere Kräfte:
Polizei Mittelfranken
BRK Rettungsdienst Stadt und Landkreis Ansbach

 

Aufstellung der Einsatzkräfte (Quelle: FFW Herrieden)

 

Dekontaminationsschleuse für die ABC-Einsatzkräfte (Quelle: FFW Herrieden)

 

Der Einsatz erfordert umfangreiche Aufbauten. (Quelle: FFW Herrieden)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.