Brandcontainer bei der Feuerwehr Flachslanden

Am Wochende konnten zahlreiche Feuerwehren im Landkreis Ansbach den „Heißen Einsatz“ in einem gasbefeuerten Container üben. Diese Übungen sind besonders für die Atemschutzträger wichtig. So spüren die Übungsteilnehmer wenn an der Containerdecke 700 bis 800 Grad herschen wie heiß es in einem Brandraum werden kann. Geübt wird auch das taktischen Vorgehen. „Geht das Feuer nicht aus – macht ihr was Falsch“ so der Trainer.

Kameraden der Feuerwehr Schillingsfürst beim Anziehen

Das Richtige Anziehen vor der Heißübung muss ebenfalls sitzen.

Nach dem Ende der Übung muss sich richtig ausgezogen werden.

Kurz vor dem Beginn der Übung

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.